Q2859165

Liste der Aquanaut Personen : Stimmen Sie für Ihre Favoriten.

Liste der Aquanaut Personen   : Stimmen Sie für Ihre Favoriten.

Der Begriff Aquanaut (von lat. aqua, Wasser, sowie griechisch naútēs, Seemann) bezeichnet eine Person, die sich aus Forschungszwecken für längere Zeiträume unter Wasser aufhält. Aquanautik als Forschungsbereich der Meereskunde befasst sich dementsprechend mit der Möglichkeit des Aufenthaltes von Menschen unter Wasser und der Erforschung und Nutzung von Meeresbodenschätzen.

J. Miller und I. Koblick bezeichnen Personen, die sich mindestens 24 Stunden unter Wasser aufhalten als „Aquanauten“. Demnach wird diese Bezeichnung für Besatzungsmitglieder von Unterwasserstationen benutzt.

Der Begriff ist eine Analogie zum Astronauten und steht eng in Verbindung zur englischen Bezeichnung „Inner Space“ für die marine Welt als Analogie zum „Outer Space“ für das All.

Der erste Aquanaut war Robert Sténuit im Projekt „Man-In-The-Sea I“ von Edwin A. Link. Am 6. September 1962 verbrachte er 24 Stunden und 15 Minuten auf 61 m Tiefe in einem Stahlzylinder und absolvierte dabei mehrere Ausstiege.

Die erste Aquanautin war die Frau von Jacques-Yves Cousteau, Simone Melchior Cousteau, die im Juni 1963 für vier Tage im Habitat Conshelf II wohnte. Das erste rein weibliche Aquanauten-Team kam 1970 im Habitat Tektite II zum Einsatz.

Den längsten Aufenthalt eines Aquanauten unter Wasser absolvierten Bruce Cantrell und Jessica Fain vom Roane State Community College zwischen dem 3. Oktober und 15. Dezember 2014. Für das Projekt Classroom under the Sea verbrachten sie 73 Tage im Unterwasserhotel Jules Undersea Lodge in der Emerald Lagoon der Florida Keys in den USA. Sie brachen damit den Rekord von Richard Presley, der in einem Projekt namens Atlantis zwischen dem 6. Mai und 14. Juli 1992 insgesamt 69 Tage in der gleichen Anlage wohnte.

Der erste dokumentierte Fall eines unfreiwilligen Aquanauten war Harrison Odjegba Okene, der sich am 26. Mai 2013 im sinkenden Schiff Jascon 4 aufhielt und darin drei Tage in einer Luftblase auf einer Tiefe von 30 m überlebte, bevor er von Bergungstauchern gerettet wurde.

Jacques-Yves Cousteau benutzte in dem preisgekrönten Film Welt ohne Sonne über das Habitat Conshelf II den Begriff Oceanaut. Der kanadische Dokumentarfilm Der Flug des Aquanauten verdeutlicht die Tätigkeit auf populäre Weise.

Die Unterwasserstation „Jules Undersea Lodge“ (ehemals Unterwasserlabor „La Chalupa“) bietet ausgebildeten Tauchern die Sonderbrevetierung „Underwater Habitat / Aquanaut dive specialty certification“ an, die einen Aufenthalt im selbigen Habitat für 24 Stunden beinhaltet.

 Lesen Sie mehr...
 
 
 
Votes cast on this list:
Up-Votes: 0
Down-Votes: 0
Views: 3432
 
Best-Votes: 0
Worst-Votes: 0
Total Votes: 0
 
comments powered by Disqus
 

Voting Regeln

  • Sie können jeden Gegenstand auf der Liste nach oben oder nach unten stimmen. Bitte beachten Sie bei der Abstimmung immer den jeweiligen Kontext, z. B. ein Lied Bezug auf die anderen Lieder auf dem Album, die Leistung eines Schauspielers im Vergleich zu anderen Akteuren in demselben Film, ein Buch in Bezug auf andere Bücher desselben Autors oder innerhalb der gleichen Gattung usw.
  • Eine Stimme kann durch einfaches Anklicken der gegenteiligen Bewertung innerhalb von 24 Stunden aufgehoben und neutralisiert werden. Sie können diesen Gegenstand dann erneut bewerten.
  • Jeder Nutzer hat eine Stimme für jeden Gegenstand in einer Liste innerhalb von 24 Stunden. D. h., Sie können auch alle Gegenstände in einer Liste bewerten, aber nur mit jeweils einer Stimme. Nach 24 Stunden können Sie wieder stimmen für dieselben Gegenstand in der Liste.
  • Sie können einen bestimmten Gegenstand in vielen verschiedenen Listen bewerten. Zum Beispiel können Sie für David Bowie in der Liste der Popmusiker, der Liste der Indierock-Musiker und auf der Liste der Rockmusiker usw. abstimmen, da der Kontext jeweils ein anderer ist.
  • Viel Spaß beim Voten!