Q658404

Liste der Letterer Personen : Stimmen Sie für Ihre Favoriten.

Als Lettering (von engl. letter: Buchstabe) wird die Beschriftung von Sprechblasen in Comics bezeichnet. Die das Lettering gestaltende Person nennt man Letterer, ihre Tätigkeit bezeichnet man mit dem Verb lettern, das im Buchwesen auch als Fachausdruck für das Aufstempeln von Buchstaben auf einen dann meist ledernen Bucheinband verwendet wird.

Der Letterer zeichnet sowohl den Text wie auch zusätzliche lautmalerische Begriffe, bspw. „PENG!“, in den Comic und sollte u. a. auch in der Lage sein, das Logo eines Comics zu entwerfen. Für sein Aufgabengebiet sollte der Letterer Kalligraphiekenntnisse besitzen, und er muss Schriftart, -größe und -stil dem jeweiligen Comic anpassen können.

Eine erweiterte Aufgabe haben Letterer, die einen bereits erschienenen fremdsprachigen Comic (etwa Manga) zunächst sprachneutral zurückwandeln müssen, um ihn anschließend z. B. für die deutsche Ausgabe aufzubereiten. Hierbei kann es zu aufwändigen Retuschearbeiten und Eingriffen in die Ursprungsgrafiken kommen, um auch bildeinnehmend angelegte Soundwords auszutauschen (z. B. engl. „EEEEK!“ gegen dt. „QUIETSCH!“). Es gilt dabei, die ursprünglich dargestellten Effekte (Farbverläufe, verdeckte Bildelemente, Schattenwürfe, Verzerrungen etc.) möglichst originalgetreu nachzustellen.

Während anspruchsvolle Comics immer noch mit der Hand gelettert werden, benutzen große Comicverlage aus Zeit- und Kostengründen größtenteils digitalisierte Comicschriften und DTP-Programme, um die Sprechblasen mit Text zu füllen.

Letterer ist in Deutschland kein Lehrberuf, sondern eine spezialisierte Tätigkeit, die bei manueller Ausführung von Grafikern bzw. Kalligraphen, im DTP von Mediengestaltern ausgeführt wird.

Sowohl der Comicpreis Eisner Award als auch der Harvey Award haben eine Preiskategorie für den besten Letterer.

 Lesen Sie mehr...
 
 
 
Votes cast on this list:
Up-Votes: 0
Down-Votes: 0
Views: 3432
 
Best-Votes: 0
Worst-Votes: 0
Total Votes: 0
 
comments powered by Disqus
 

Voting Regeln

  • Sie können jeden Gegenstand auf der Liste nach oben oder nach unten stimmen. Bitte beachten Sie bei der Abstimmung immer den jeweiligen Kontext, z. B. ein Lied Bezug auf die anderen Lieder auf dem Album, die Leistung eines Schauspielers im Vergleich zu anderen Akteuren in demselben Film, ein Buch in Bezug auf andere Bücher desselben Autors oder innerhalb der gleichen Gattung usw.
  • Eine Stimme kann durch einfaches Anklicken der gegenteiligen Bewertung innerhalb von 24 Stunden aufgehoben und neutralisiert werden. Sie können diesen Gegenstand dann erneut bewerten.
  • Jeder Nutzer hat eine Stimme für jeden Gegenstand in einer Liste innerhalb von 24 Stunden. D. h., Sie können auch alle Gegenstände in einer Liste bewerten, aber nur mit jeweils einer Stimme. Nach 24 Stunden können Sie wieder stimmen für dieselben Gegenstand in der Liste.
  • Sie können einen bestimmten Gegenstand in vielen verschiedenen Listen bewerten. Zum Beispiel können Sie für David Bowie in der Liste der Popmusiker, der Liste der Indierock-Musiker und auf der Liste der Rockmusiker usw. abstimmen, da der Kontext jeweils ein anderer ist.
  • Viel Spaß beim Voten!